Fussball Sport Verein Ronneburg e.V.
+ Die Macht vom Westhang - Tradition seit 1920 - Saison 2016/17 +

SG FSV-Junioren

Unsere Junioren der SG FSV Ronneburg
Saison 2015/2016





Rückblick Saison 2014/15 von Olaf Beer
(Nachwuchsleiter SSV 1938 Großenstein)

In der Saison 2014/15 bildeten die Vereine FSV Ronneburg & SSV 1938 Großenstein im 14. Jahr hintereinander eine Spielgemeinschaft im Nachwuchsbereich. Nach 6 Jahren konnte erstmals wieder eine A-Juniorenmannschaft ins Rennen geschickt werden. Nur die Altersklasse der B-Junioren konnte nicht besetzt werden. In den Altersklassen C + D + E-Junioren nahm je eine Mannschaft am Wettspielbetrieb teil, und bei den F-Junioren konnten sogar 2 Mannschaften für den Punktspielbetrieb gestellt werden. Der ganz große Erfolg gelang den A-Junioren mit dem Erringen des Kreismeistertitels des KFA Ostthüringen.

A-Junioren: Kreismeister KFA Ostthüringen + Pokalfinalist
Unser ältester Jahrgang war auch in dieser Saison wieder die erfolgreichste Mannschaft der Spielgemeinschaft. Unter den Trainern Udo Bräutigam und Peter Kropfelder ging es mit 17 Spielern in die Saison 14/15. Dabei wurden 4 B-Junioren in A-Juniorenmannschaft integriert und 2 Gastspieler von SV Lumzig halfen aus. Nach einer guten Hinrunde und einen spektakulären Auswärtssieg beim Tabellenführer SV Schmölln, mit 6:3 nach 0:2 Rückstand, wurde Kurs Richtung Kreismeistertitel genommen. Da die Konkurrenz in der Rückrunde auch noch schwächelte konnten die A-Junioren souverän den Kreismeistertitel einfahren. In den 14 Punktspielen konnten 10 Siege erspielt werden, 3 Spiele endeten unentschieden und nur 1 Spiel wurde verloren. Nach einen klaren 3:0 Auswärtssieg bei Wismut Gera war auch noch der Einzug ins Pokalfinale perfekt. Leider ging das Finale bei einer Hitzeschlacht (über 35°C) in Altenburg gegen SV Roschütz mit 2:3 verloren. Der jüngste der Mannschaft Nico Ender bestritt alle 16 Pflichtspiele und war auch noch mit 16 Toren bester Torschütze der Mannschaft ! Kapitän Eric Lochmann bestritt 12 Spiele und war mit 10 Toren zweitbester Torschütze. Ebenfalls in allen Pflichtspielen eingesetzt war Raphael Wollmann. Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten weiterhin: Torwart Christopher Böhnke 15 Einsätze / 0 Tore, Johannes Böhme 15/0, Max Gerold 14/1, Philipp Erler 14/0, Toni Wilfart 13/3, Toni Melzer 13/5, Lukas Malz 13/0, Lucas Ude 11/8, Philipp Rehnelt 11/9, Florian Wittler 9/4, Niklas Rank 9/0, Jürgen Ditscher 7/0, Tom Große 7/0, Nico Sachsenröder 6/0 und Marvin Oertel 4/0. Abschließend möchte sich die Mannschaft bei der Fa. Theophil für die finanzielle Unterstützung bedanken.

C-Junioren: 3. Platz in der Kreisoberliga – Staffel A + Pokalhalbfinale
Eine gute Saisonleistung und ein sehr achtbares Ergebnis können unsere C-Junioren vorweisen. Das Trainertrio Olaf Beer, Jens Kühn und Peter Franke war am Saisonende mit Platz 3 in der „Altenburger Staffel“ mehr als zufrieden. Die Zielstellung Mittelfeldplatz wurde klar übertroffen und der Silberrang nur um 2 Punkte verfehlt. Mit einen relativen kleinen Kader von 15 Mann, davon 2 Gastspieler vom TSV Pölzig und ein Gastspieler vom SV Lumpzig, wurden die 18 Punkt- und die 3 Pokalspiele bestritten. Von den 18 Punktspielen wurden 12 siegreich gestaltet, 3x unentschieden gespielt und nur 3 Partien wurden verloren. Dabei wurde ein Torverhältnis von 55:23 Toren erzielt. Auch im Pokalwettbewerb schlug sich die Mannschaft sehr achtbar. Nach 2 Siegen gegen Hohenölsen mit 5:2 und gegen Wintersdorf mit 2:0 konnten wir ins Halbfinale einziehen. Leider war im Halbfinale der FC Thüringen Weida ein bisschen cleverer und kaltschnäuziger und konnte uns 3:1 schlagen. Kapitän Erik Wilzewski sowie Lukas Hartmann und Justus Hilbert haben in 20 Pflichtspielen mitgewirkt. Diese 3 Spieler waren auch die erfolgreichsten Torschützen. Erik traf 17x, Lukas 12x und Justus 7x ins Scharze. Ebenfalls 20 Pflichtspiele bestritt unser Torwart Jonas Bräuner. Folgende Spieler trugen weiterhin zum erfolgreichen Abschneiden bei: Valentin Martin 19 Einsätze / 6 Tore, Niklas Malz 19/4, Max Thieme 19/4, Oscar Kuntz 18/0, Jonas Krug 17/4, Moritz Seemann 17/1, Paul Hermann 16/0, Piet Richter 16/0, Niklas Pokorny 15/2, Loris Völgyesi und Maximilian Härtling 13/1. Je 1x halfen Joop Nestler und Leon Herzum aus.

D-Junioren: 4.Platz in der Kreisliga – Staffel B
Das Trainertrio Steve Nerlich, Fabian Asyngier und Ralf Rust konnte in der letzten Saison nur auf 11 Spieler zurückgreifen. Leider ist in der Winterpause auch noch Bianca Passeck zum JFC Gera gewechselt. Auf diesen Weg wünschen wir Bianca alles Gute und viele sportliche Erfolge. Bei diesen „Mini-Kader“ kann man vor der Mannschaft nur den Hut ziehen, dass alle Pflichtspiele in voller Stärke absolviert worden und dass am Saisonende auch noch ein respektabler 4. Tabellenplatz heraussprang. In den 14 Punktspielen der 8er Staffel wurden 8 Siege erkämpft und 6 Niederlagen mussten eingesteckt werden. Dabei wurde ein positives Torverhältnis von 36:28 Toren erzielt. Im Pokal wurden der Mannschaft die Grenzen aufgezeigt. Gegen den Kreisoberligisten JFC Gera II musste mit 1:10 eine deutliche Niederlage eingesteckt werden. Noel Asyngier und Justin Nerlich bestritten alle 14 Punktspiele und waren mit 9 Treffern die Top-Torschützen der Mannschaft. Auch die Spieler Leon Herzum, Sebastian Maelzer, Cedric Rust, Fritz Maaß und Jakob Hintzke bestritten alle Punktspiele. Dabei erzielten Leon 7 Tore, Sebastian 6 Tore, Cedric 3 Tore und Fritz 1 Tor. Weiterhin gehörten zur Mannschaft Torwart Nick Trautmann mit 12 Einsätzen, Yannic Lätzsch mit 9 Einsätzen und Luana Gül Hrauda die als Gastspielerin vom Post SV Gera zu uns kam, 9x eingesetzt wurde und dabei ein Tor erzielte. Das Trainerteam möchte sich nochmals bei den 3 E-Junioren Noel, Sebastian und Cedric bedanken, welche die komplette Saison bei den D-Junioren gespielt haben. Und natürlich nicht zu vergessen der E-Junior Felix Hebisch, welcher mehrmals als Torwart ausgeholfen hat.

Teil 2 mit Berichten und Fotos der E + F-Junioren sowie einer Vorschau auf die Saison 2015/16 erscheint in der Augustausgabe.